Marabou e.V. — Amitié Haitiano-Européenne
Primus-Truber-Straße 50
D 72072 Tübingen
E-Mail: info[at]marabou-ev.de

Foire Medicale vom 9. bis 11. August 2004

Das erste Vereinsprojekt von Marabou e.V. — Amitié Haitiano-Européenne war im August 2004 die Mitorganisation eines Foire-Medicals in Petit-Goâve zusammen mit der Foundation “Amis de Petit-Goâve” mit Sitz in Miami, Florida. Die Organisatoren Dr. Yves Monice (Inhaber einer Klinik in West Palm Beach) und Dr. Lionel Allen (Praxisinhaber in Port-au-Prince), beide in Petit-Goâve geboren und aufgewachsen, führten in diesem Jahr zum dritten Mal dieses Projekt durch.

Es handelt sich hierbei um eine kostenlose Gesundheitsversorgung der armen Bevölkerung von Petit-Goâve. In diesem Jahr haben acht Ärzte und vier Krankenschwestern, eine Ausbilderin für Krankenschwestern, eine Ausbilderin für SozialarbeiterInnen und neunzehn Krankenschwestern-Schülerinnen an insgesamt drei Tagen ca. 1.150 Menschen untersucht, behandelt und mit Medikamenten versorgt.

Unter den 1.150 behandelten Patienten waren 300 Kinder. Marabou e.V. — Amitié Haitiano-Européenne hat in diesem Jahr das Foire-Medicale mit einer Krankenschwester (Bettina Reisser — Vorstandsmitglied), einer Medizinerin (Yasemin Yarkin), einem Helfer (Raymond Fleurival) und einem Verwaltungsfachmann (Hugues Monice — Koordinator zwischen Haiti und Ansprechpartner in Deutschland) unterstützt. An Medikamenten aus Deutschland brachte Marabou Vitaminpräparate ein.

Ziel des Vereins ist es auch, an den geplanten Foire-Medicales im Dezember 2004 und August 2005 wieder mit Helfern und Medikamenten teilzunehmen.

Neben der Bereitstellung von medizinischen Helfern und Medikamenten, soll auch der gesamte Verwaltungsapparat (Datenerfassung der Patienten, Organisation und Ablauf der Behandlung der Patienten) von Vereinsmitgliedern übernommen werden.

Wir möchten an dieser Stelle nochmals Herrn Dr. Vetter, Inhaber der Bären-Apotheke in Tübingen, für die Bereitstellung von Vitaminpräparaten im August 2004 recht herzlich danken.

SatzungImpressum