Marabou Bericht April 2020

Allgemeine Situation in Haiti

Die Situation in Haiti ist letztes Jahr extrem schwierig geworden. Seit Juni gab es ständig Unruhen und Demonstrationen, die das ganze Land lahm legten. Deshalb blieben die Schulen nach den Sommerferien auch zunächst geschlossen. Erst im Dezember hatte sich die Lage dann soweit verbessert, dass das Schuljahr Anfang Januar endlich beginnen konnte.

Und jetzt steht durch Corona wieder alles still …

In Haiti ist es jedoch schwierig, eine Kontaktsperre umzusetzen, da der Großteil der Bevölkerung von Tag zu Tag lebt. Die meisten Menschen können nicht zu Hause bleiben, da sie sich jeden Tag aufs Neue darum kümmern müssen, wie eine Mahlzeit auf den Tisch kommt.
 

Die École Decilus Monice

Auch in unserer Schule begann der Unterricht erst Mitte Januar; dieses Schuljahr mit insgesamt 132 Schülern, 75 Mädchen und 57 Jungen.

Dass die Versorgungslage durch die ständigen Unruhen noch schlechter geworden ist, trifft die Familien unserer Schüler sehr. Daher ist es wichtig, dass weiterhin Schulessen angeboten werden kann. Glücklicherweise konnte mit Unterstützung von Marabou ab Januar 3-4x pro Woche ein Mittagessen für die Schüler organisiert werden.

Doch nun ist durch die Coronakrise die Schule wieder geschlossen. Wann die Kinder wieder zur Schule gehen können, ist ungewiss. Die Lehrer unserer Schule sind nun mit Unterstützung von Marabou Haiti dabei, Material für die Schüler zusammenzustellen, damit diese zu Hause wenigstens in den wichtigsten Fächer etwas lernen können.
 

Weitere Projekte

Mit Beginn des Schuljahres starteten auch einige neue Projekte – die nun wegen Corona auch auf Eis liegen.


Foires Médicales

Ein Gebäude auf dem Schulgelände, das lange leer gestanden hatte, wurde seit Januar wieder für „Foires Médicales“ genutzt. Einmal pro Monat kam ein Arzt, der mit Unterstützung von Mitgliedern von Marabou Haiti die Schulkinder untersuchte.
Wenn das Projekt wieder weiter geht, müssen wir schauen, wie Marabou bei der Beschaffung von Medikamenten behilflich sein kann.
 

Vorträge

Neu ist auch, dass jeden Freitagnachmittag ein Vortrag mit Diskussion stattfand. Ziel ist es, die Schüler dadurch zum Nachdenken über Themen wie soziales Verhalten, Respekt, Diebstahl etc. zu bewegen. Die Schüler waren bisher mit Begeisterung dabei und stellten viele Fragen.